ANREISEHINWEISE – Göppinger Straße der Demokratie am 12.10.2013

ANREISEHINWEISE – Göppinger Straße der Demokratie am 12.10.2013

anreise

FÜR ALLE:

Da mit Verkehrsbeeinträchtigungen aufgrund des Polizeieinsatzes und der Demonstrationen an sich zu rechnen ist, plant bitte ca. eine halbe Stunde zusätzlich für die Anreise ein. Falls ihr nicht aus Göppingen kommt, werft am besten vorher einen Blick auf unsere Karte, damit ihr uns auch über Umwege findet.

Bei Problemen mit der Anreise, erreicht ihr uns am 12.10.2013 ab 8.00 Uhr über unser Anreise-Infotelefon unter: 0157 75890089

ANREISE MIT DEM AUTO:

Für diejenigen, die mit dem Auto kommen, empfiehlt es sich, Fahrgemeinschaften zu bilden und über Osten bzw. Norden in die Stadt zu fahren und auf dem Stadthallenparkplatz zu parken. Alternativ dürften auch die Marktplatztiefgarage und das Parkhaus Friedrichstraße angefahren werden können.

ANREISE MIT DER BAHN:

Wir raten euch, eine Anreise per Bahn generell zu vermeiden, da damit zu rechnen ist, dass auch die Neonazis größtenteils per Zug anreisen und der Bahnhof daher höchstwahrscheinlich wieder einer der Brennpunkte sein wird. Falls ihr gar nicht anders nach Göppingen kommt, sucht euch am besten einen Zug aus, der vor 9.30 Uhr in Göppingen ankommt (das gilt natürlich nicht für die Ordner und sonstigen Helfer, die zur ihnen bekanntgegebenen Uhrzeit vor Ort sein müssen).

ANREISE MIT DEM BUS:

Eigens organisierte Busanreisen wird es unsererseits nicht geben. Auch der Linienbusverkehr wird nicht alle Haltestellen anfahren. Sobald hier Näheres bekannt ist, werden wir die Infos selbstverständlich nachreichen.

ANREISE MIT DEM FAHRRAD, DEM MOTORRAD ODER DEM MOFA:

Falls ihr mit dem Fahrrad, dem Motorrad oder dem Mofa kommt, solltet ihr es außerhalb der Innenstadt anschließen/parken bzw. die oben genannten Parkplätze/Parkhäuser anfahren und den restlichen Weg zu Fuß zurücklegen. Bitte denkt auch daran, die Helme und Schutzkleidung aus Leder und/oder mit Protektoren erst gar nicht zur Kundgebung mitzubringen (Schutzwaffenverbot).

Bitte denkt auch nochmal daran, zu beachten, was ihr laut Auflagenbescheid und Versammlungsgesetz mitbringen dürft und was nicht:

KEINE WAFFEN

KEINE SCHUTZWAFFEN

KEIN VERMUMMUNGSMATERIAL

KEINE UNIFORMIERUNG

KEINE HUNDE

KEINE GLASFLASCHEN

KEIN ALKOHOL

BESCHRÄNKUNGEN BEI TRANSPARENTEN / FAHNEN / SCHILDERN:

Stangen dürfen maximal 2 m lang sein. Der Durchmesser bzw. die Kantenlänge der Stangen darf maximal 2 cm betragen und sie dürfen nur aus Weichholz oder Kunststoff bestehen.

Transparente und Trageschilder müssen auf flexiblen Trägermaterialien aufgebracht sein bzw. aus diesen bestehen.

Transparente dürfen maximal 3,50 m lang sein. Das Verknoten von Transparenten ist untersagt und sie dürfen nicht als Sichtschutz verwendet werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar