Geislingen bewegt sich – aber nicht nach rechts! am 07.04.2012

Geislingen bewegt sich – aber nicht nach rechts! am 07.04.2012 2016-10-18T09:35:34+00:00

Project Description

Samstag, 7. April 2012 von 9.30 – 11 Uhr vor dem Rathaus in Geislingen/Steige

Das Bündnis „Kreis Göppingen Nazifrei“ hat sich dazu entschlossen, die für kommenden Samstag in Geislingen geplante Nazidemo “Gegen Zeitarbeit und Kapitalismus” mit einer Gegendemonstration zu begleiten.

So sollen alle demokratischen Kräfte gebündelt und ein deutliches und friedliches Zeichen gegen Nationalismus, Fremdenhass und rechten Populismus gesetzt werden. Auch in Geislingen soll deutlich werden, dass – auch bei kurzfristiger Planung – die Menschen auf die Straße gehen um sich öffentlich gegen Rechtsextremismus zu bekennen und ihre Motivation im Widerstand gegen nationalistische Politik zu beweisen.

StR Holger Schrag hat die Gegendemonstration stellvertretend für das Bündnis „Kreis Göppingen Nazifrei“ heute nach Bekanntwerden der Nazidemo beim Geislinger Ordnungsamt angemeldet und konnte kurzfristig folgende Redner für die Gegendemonstration gewinnen: Alex Maier, Sprecher “Kreis Göppingen nazifrei” und Renate Gmoser, IG Metall sowie Leni Breymaier, SPD/ver.di.

Project Details

Categories: