Nazigegner proben Sitzblockade

Nazigegner proben Sitzblockade

So wie in Dresden wollen Antifaschisten auch die Nazi-Demo in Göppingen blockierenFoto: dapd
So wie in Dresden wollen Antifaschisten auch die Nazi-Demo in Göppingen blockierenFoto: dapd

Göppingen – Drei Wochen vor dem von Rechtsextremen geplanten Aufmarsch in der Göppinger Innenstadt rufen die Nazigegner schon einmal zum Probesitzen auf. Für den 6. Oktober plant das Bündnis „Läuft nicht!“, in dem sich die unterschiedlichsten Organisationen und Gruppierungen zusammengeschlossen haben, die Demonstration der Neonazis zu blockieren.

Die Nazi-Kundgebung sei zwar von der Stadt verboten worden. Die Erfahrung zeige aber, dass derlei Verbote oft genug kurz vor der Veranstaltung gerichtlich doch noch gekippt würden, argumentieren die Bündnissprecher in einer Pressemitteilung. Deshalb wollen die Nazigegner schon morgen Nachmittag mit einer Kundgebung in der Innenstadt Mitstreiter für den 6. Oktober mobilisieren und dabei unter anderem auch schon mal „Probesitzen“.

Quelle: Stuttgarter-Zeitung

Hinterlassen Sie einen Kommentar